Enjoy by real Thai

Kühles Bier zum heissen Curry


Zum genussvollen thailändischen Essen empfiehlt sich Hopfen und Malz. Ob Lager, Ipa, Ale, Stout oder auch Amber: Vom 15. März bis zum 28. April kann man im Little Thai diverse Kreationen aus Schweiz

Mikrobrauerei Biere
Swiss Craft Beer

Klein aber fein. Das Little Thai in Matten besticht durch seine einzigartige familiäre Atmosphäre. Der Name ist Programm, zumindest was die Räumlichkeiten betrifft. Die Besucher erwarten aber nicht weniger als dreissig authentische und frisch zubereitete Thai-Menüs. Qualität und Authentizität sind für Geschäftsführer Martin Meyer und sein Team höchstes Gebot. Diese beiden Credos bewogen Martin Meyer auch, vom 15. März bis zum 28. April im Little Thai in Matten «Beervana»-Bierwochen anzubieten: «Die Biersorten, die wir servieren, stammen alle aus Schweizer Mikrobrauereien. Sie sind echt und ohne künstliche Zusätze und passen deshalb vorzüglich in unser kleines Restaurant und zu unserer echt thailändischen Küche.» In Thailand trinkt man vor allem ein kühles Bier zum Essen, wohl der Schärfe wegen und als ideale Ergänzung zur generell leichten thailändischen Küche.

Die Kleinen ganz gross

Während «Beervana» steht eine wöchentlich wechselnde Auswahl an Biersorten aus Schweizer Mikrobrauereien im Angebot: Jeweils zwei im Offenausschank und weitere in Flaschen. Wann denn nun ein Lager, ein Stout, ein Ipa oder auch ein Amber angeboten werden, verrät Martin Meyer nicht. «Ein bisschen Überraschung muss sein», schmunzelt der sympathische Wirt, der vor neun Jahren mit Little Thai in Matten Fuss gefasst hat und seither einheimisches wie internationales Klientel mit rassigem thailändischem Essen begeistert. Selbstverständlich werden während den «Beervana»-Wochen im Little Thai auch weiterhin die bekannten thailändischen Biersorten Singha und Chang angeboten: «Die traditionellen thailändischen Biere laufen bei uns eigentlich am besten. Es würde mich aber freuen, wenn unsere Gäste auch vermehrt auf einheimische Biere zum Essen greifen würden», so Meyer. Dem bekennenden Bierliebhaber schwebt eine Ausbildung als Biersommelier vor. Kreationen aus Mikrobrauereien liegen ihm besonders am Herzen: «Mir macht es einfach Spass, mich mit Bier zu beschäftigen. Und ich scheine nicht der Einzige zu sein; Mann und Frau bezeugen immer mehr Freude am Bier.»

 

Die Terrasse ist geöffnet

Little Thai läutet die wärmere Jahreszeit ein! Für Sonnenanbeter ist ab sofort auch die kleine Terrasse hergerichtet. Das Mittagsmenü gibt es schon ab 14.50 Franken, wobei jeweils drei zur Auswahl stehen. Dienstag ist Ruhetag. Wer lieber zu Hause in den Genuss von Koch Seksit «Eddi» Potha's Künsten kommt und dazu einen Schluck echtes Schweizer Bier wünscht, kann diese auch «über die Gasse» beziehen. Little Thai bietet sämtliche Menüs auch als Take-away an und liefert Bestellungen ab 35 Franken gerne bis an die Haustür.

Einfacher Service und hohe Qualität

Die Winterpause im Little Thai ist vorbei ,es besteht schon seit 2005 und ist das älteste Thai-Restaurant der Region. Ob mild oder scharf, alltäglich oder exklusiv, hier findet jeder ein passendes Menü. Die Küche ist jeweils von 11.00 bis 14.00 Uhr und von 17.00 bis 22.00 Uhr geöffnet. Dienstag ist Ruhetag.

Von Hand zubereitetes Curry ist die Spezialität des Hauses: Das Little Thai zeichnet sich durch exotisches, rassiges thailändisches Essen mit hoher Qualität aus. Seit nunmehr 8 Jahren beehren regionale, nationale und internationale Gäste das beliebte Lokal auf dem Bödeli immer wieder.

 

Das Erfolgsrezept: «Unser Service ist einfach, dafür bieten wir ein Essensangebot mit hoher Qualität.» Und im Little Thai sei man bestrebt, diese zu halten oder gar laufend zu verbessern. So wird auch Jahr für Jahr die Menükarte ein wenig angepasst, grundsätzlich setzt Das Little Thai Team jedoch auch bei den angebotenen Gerichten auf Kontinuität und Altbewährtes. Koch Seksit «Eddi» Potha erfüllt den Gästen aus den rund 30 Angeboten jeden Wunsch und bereitet zudem jeden Tag drei verschiedene Mittagsmenüs ab 14.50 Franken zu.

 

 

Lieferservice und Take Away

 

Alle Menüs sind auch als Take Away erhältlich. Dabei muss der Besteller das Menü nicht einmal abholen, wenn er nicht will oder kann. Wir arbeiten schon seit fünf Jahren mit einem Taxiunternehmen zusammen», «Der Fahrer liefert unsere Menüs im Einzugsgebiet Bödeli und bis nach Ringgenberg.» Fünf Franken pro Fahrt bezahlt das Little Thai, der Kunde übernimmt den Rest. Der Home Delivery ist bei einer Bestellung ab 35 Franken möglich.

Wer noch eine Idee für einen Apéro oder einen Anlass braucht: Das Team vom Little Thai bietet auch einen Catering- und Partyservice an.

 

Spezielle Auswahl an verschiedenen Bieren

 

Zu einem guten Essen gehört auch ein gutes Bier.

 

Das reichhaltige Biersortiment , nebst Thailändischen und Asiatischen Bieren, gibt es Schweizer Bier im Offen Ausschank und jeden Monat ein bis zwei Bier von Mikrobrauereien aus dem Kanton Bern im Sortiment.